TU profiliert sich weiter

Gremien beschließen umfassendes Zukunftskonzept

  • Von Ralf Hutter
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Am Donnerstag hat das Kuratorium der Technischen Universität einstimmig das »Zukunftskonzept der TU Berlin für die Jahre 2013 bis 2020« beschlossen. Das von Präsident Jörg Steinbach 2011 angestoßene und dann von einer Arbeitsgruppe verfasste Konzept war im April schon bei drei Enthaltungen vom Akademischen Senat angenommen worden.

»Diese Gesamtstrategie ist unter Beteiligung vieler Akteure entstanden. Das war uns von Anfang an wichtig«, sagte Steinbach nach der Kuratoriumssitzung. »Das übergeordnete Ziel bestand in einer Systematisierung wichtiger Handlungsfelder. Diese haben wir so konkret wie möglich formuliert und mit Zeitplänen hinterlegt.«

Neue Zielsetzungen sind laut Steinbach zum einen nötig, weil seit dem umfassenden Strukturkonze...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 332 Wörter (2489 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.