Das Publikum ist Teil des Kunstwerks

Die Berliner Regisseurin Sabrina Hölzer erhält den Belmont-Preis

  • Von Antje Rößler
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Wie hört man, wenn man nichts sieht? Sabrina Hölzer begab sich auf die Spuren eines Hörempfindens, das nicht von visuellen Eindrücken beeinflusst wird. In ihrem Projekt »Into the Dark« schickte die Berliner Regisseurin das Publikum in einen vollkommen abgedunkelten Raum.

Sabrina Hölzer verfolgte hier ihre zentralen Themen: die Erweiterung musikalischer Wahrnehmung und die Einbeziehung des Publikums als schöpferischen Bestandteil der Aufführung. Sie erhält nun den Belmont-Preis für zeitgenössische Musik der Forberg-Schneider-Stiftung.

Sabrina Hölzer studierte Musikwissenschaft in Köln und übernahm 1994 eine Gastdozentur an der Berliner Hochschule der Künste. Dort wurden die Weichen für ihre Entwicklung gestellt. »Der Komponist Aribert Reimann sah eine meiner Hochschulproduktionen und bat mich daraufhin, ein Stück in seiner Liedklasse szenisch zu betreuen«, erzählt Sabrina Hölzer. »An d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 429 Wörter (2970 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.