Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Merkel kündigt Wohltaten an

Bundeskanzlerin will mit milliardenteuren Versprechen Wähler ködern

  • Von Aert van Riel
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Bundeskanzlerin Angela Merkel verspricht mehr Kindergeld, eine Mütterrente und einen höheren Grundfreibetrag für Kinder. Die LINKE moniert, dass das ohne höhere Steuern für Vermögende nicht funktioniert.

Die CDU startet mit großen Versprechen in den Bundestagswahlkampf. Nach Berichten des »Handelsblatts« würde eine Umsetzung der Pläne von Angela Merkel rund 28,5 Milliarden Euro kosten. Die angekündigte Erhöhung des Grundfreibetrags für Kinder auf das Niveau von Erwachsenen sowie eine entsprechende Erhöhung des Kindergeldes von derzeit 184 Euro auf 219 Euro würde Mehrausgaben in Höhe von 7,5 Milliarden Euro verursachen, errechnete das Bundesfinanzministerium.

Zudem soll Merkel versprochen ha...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.