Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zoff um Halle für Frauensport

  • Von Wolfgang Weiß
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der Streit um die geplante Frauensporthalle, ein Lieblingsprojekt des Marzahn-Hellersdorfer Bürgermeisters Stefan Komoß (SPD), geht weiter. Ein Kompromiss, der von der Zählgemeinschaft von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen wurde, stößt auf Kritik. Er sieht vor, dass die Mehrzweckhalle des Freizeitforums Marzahn (FFM) als Standort an fünf Tagen in der Woche nur für den Frauensport zur ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.