Ralf Klingsieck , Paris 07.06.2013 / Ausland

Linker Jugendlicher in Paris von Neonazis totgeschlagen

19-jähriger Student stirbt nach Attacke von Rechtsradikalen an schweren Kopfverletzungen

Eine Gruppe von Jugendlichen, die als Antifaschisten bekannt sind, wurde am Mittwochabend in Paris von neonazistischen Skinheads angegriffen und zusammengeschlagen. Dabei erlitt der 19-jährige Student Clément Méric so schwere Kopfverletzungen, dass ihn die Ärzte in der Nacht für »hirntot« erklärten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: