Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lohn unter Hartz-IV-Niveau?

Gerhard Bäcker forscht für das Institut Arbeit und Qualifikation der Uni Duisburg-Essen

nd: Sie haben in einer aktuellen Studie für das Institut Arbeit und Qualifikation der Uni Duisburg-Essen untersucht, wie hoch der Stundenlohn sein muss, damit die Beschäftigten mindestens Hartz-IV-Niveau erreichen. Auf welchen Betrag sind Sie gekommen?
Bäcker: Je nach Haushaltskonstellation kommen wir bei einer angenommenen Durchschnittsmiete auf einen Bruttostundenlohn von 7,98 Euro. Diesen Wert haben wir berechnet, indem wir uns einerseits an den Grundsicherungsbedarfen orientierten und andererseits auch die Kosten der Unterkunft und des Freibetrags bei Erwerbstätigkeit berücksichtigt haben.

Ein Single muss also mindestens 7,98 Euro verdienen, um seinen Grundsicherungsbedarf zu decken. Wie sieht das bei Familien aus?
Wer Kinder hat, muss mehr verdienen. Trotz Kindergeld und Kinderzuschlag muss ein Paar mit einem Kind im Schnitt 10,65 Euro pro Stunde kommen. Bei einem Paar mit zwei Kindern etwas weniger, nämlich 9,37 Euro...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.