Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Rehabilitiert und versöhnt

45 000 Zuschauer feiern Michael Ballack bei seinem Abschied in Leipzig

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Es war ein Abend der Versöhnung und fast alle, die dazu etwas beizutragen hatten, waren an diesem Mittwoch nach Leipzig gekommen. Auch Bundestrainer Joachim Löw, der sich 2011 unsouverän der unangenehmen Aufgabe entledigt hatte, den langjährigen Kapitän gegen dessen Willen peu à peu aus der Nationalmannschaft zu verabschieden: Michael Ballack, lange Jahre der einzige Weltstar des deutschen Fußballs, der Spielführer der DFB-Elf, auf den sich die Bundestrainer Völler, Klinsmann und Löw zuvor so viele Jahre verlassen konnten.

Joachim Löw lieferte gestern pflichtschuldig endlich das, was sich der vergrätzte Ballack trotz aller Stänkerei gen Deutschen Fußballbund wahrlich verdient hatte: Lob und Anerkennung u...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.