Witzenhausen unvergessbar

Transition-Town-Gruppe organisierte in Hessen Stadtgartenkonferenz

  • Von Andreas Schug
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Witzenhausen zeigte sich parallel zur Stadtgartenkonferenz als »essbare Stadt«: Passanten konnten sich in der Einkaufsstraße kostenlos an Pflückoasen bedienen.

Vor dem Outdoor-Laden in der Fußgängerzone von Witzenhausen sprießen diesen Sommer essbare Kräuter aus einem Rucksack. Statt Gaskocher und Feuerzeug füllt Erde die Seitentaschen. Die Pflanzen sind Teil der Aktion »essbare Stadt«, an der sich die meisten Geschäfte in der Brückenstraße beteiligen - Bäcker, Copy Shop, Musikkneipe »Klampfe«. An den »Pflückoasen« dürfen sich alle kostenlos bedienen: Irritierende, nichtkommerzielle Inseln zwischen Kleingewerbe.

Unter der Brücke nebenan fließt die Werra, die erst vor einer Woche in ihr Bett zurückgefunden hat. Fast wäre ein Deich gebrochen. Dass die Häufung der »Jahrhunderthochwasser« in Deutschland eine Folge des Klimawandels ist, dämmert manchen Einwohnern. Sensibel für Zukunftsfragen und knapper werdende Ressourcen sind hingegen die Aktivisten von Transition Town Witzenhausen. Ihr Laden in der Brückenstraße ist die Keimzelle der Pflückoasen und der »essbaren Stadt Witzenhausen«, z...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.