Mit dem Ersten Sekretär unterwegs

Vor 120 Jahren wurde Walter Ulbricht geboren

  • Von Werner Micke
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Im Frühjahr 1968 wurde ich ins Büro von Walter Ulbricht bestellt. Der Erste Sekretär des ZK der SED suchte einen neuen Mitarbeiter. Er hielt mir einen Vortrag über die neue Verfassung der DDR, die in Kürze in Kraft treten sollte und stellte sie als Krönung des sozialistischen Staatsaufbaus dar, als grundgesetzliche Verankerung der Macht der Arbeiter und Bauern in der DDR. Mir wurde klar, dass er sie als wichtigstes Stück seines Lebenswerks betrachtete - in gewisser Weise als Vollendung des Auftrags, auf deutschem Boden einen sozialistischen Staat zu schaffen.

Der Prager Frühling war im Gange und bestimmte zunächst meine Arbeit für Ulbricht. Ich hatte Unmengen von Dokumenten zu sichten. Die entscheidende Frage schien für ihn, wann und wie die Krise so gelöst würde, dass sich möglichst wenig ungünstige Auswirkungen auf die DDR ergeben. Mir fiel zudem auf, dass er sich insbesondere für solche Materialien interessierte, in denen K...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1096 Wörter (7397 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.