Werbung

SPD kritisiert Paket gegen Arbeitslosigkeit

Berlin (dpa/nd). Die SPD hat die Europäische Union aufgefordert, ihre Anstrengungen zum Abbau der hohen Jugendarbeitslosigkeit zu erhöhen. »Das Sechs-Milliarden-Päckchen, das die EU bislang beschlossen hat, ist geradezu ein Witz, gegenüber dem gigantischen Problem der Jugendarbeitslosigkeit«, erklärte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles am Sonntag. Die EU müsse jetzt alle noch freien Mittel bündeln, die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit müsse allerhöchste Priorität haben.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!