Werbung

Straßenbahn beschädigt

(dpa/nd). Ein Streit zwischen Fahrgästen in einer Straßenbahn hat zu Schäden an der Tram und zur kurzzeitigen Störung des Verkehrs geführt. Wie die Polizei mitteilte, waren die Fahrgäste am frühen Sonnabend in der Straßenbahnlinie 6 in Marzahn wegen zu lauter Musik aneinandergeraten. Ein 23-Jähriger sei daraufhin an einer Haltestelle ausgestiegen, habe mehrere Steine aus dem Gleisbett geholt und damit durch die geöffnete Tür auf seine Kontrahenten geworfen. Anstelle der beiden Gegner traf er jedoch das Fenster der Tram, die Scheibe zersplitterte. Polizisten nahmen den Steinewerfer wenig später fest.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!