Werbung

Papst wirbt für Reformen der Kirche

Rom (dpa/nd). Die Katholische Kirche sollte nach Ansicht von Papst Franziskus keine Angst vor Reformen haben. »Im christlichen Leben, selbst im Leben der Kirche, gibt es alte und überholte Strukturen: wir müssen sie erneuern«, sagte das Kirchenoberhaupt am Samstag bei einer Morgenmesse im Santa-Marta-Gästehaus im Vatikan. Katholiken sollten »keine Angst haben, veraltete Strukturen, die uns gefangen halten, loszuwerden«, sagte der Papst laut Radio Vatikan. Die Äußerungen werden in Rom als weiterer Hinweis darauf gewertet, dass der neue Papst radikale Reformen plant.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen