Werbung

Bundeswehreinsätze kosten 17 Milliarden

Hamburg (AFP/nd). Die Auslandseinsätze der Bundeswehr haben den Steuerzahler seit 1992 knapp 17 Milliarden Euro gekostet. Das berichtete der »Spiegel« unter Berufung auf eine interne Berechnung des Verteidigungsministeriums. Danach war der Zeitraum von 2010 bis 2012 mit rund 1,4 Milliarden Euro Kosten pro Jahr besonders teuer. Nur im Jahr 2002 wurde mit 1,5 Milliarden Euro mehr ausgegeben. Die Summen beziffern laut Bericht dabei lediglich die zusätzlichen Kosten der Missionen. Der Sold der eingesetzten Soldaten wird getrennt berechnet.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen