Blinder Eifer

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.
Die 2001 gegründete private Jacobs-Hochschule in Bremen kämpft schon länger um ihren Erhalt. Statt Insolvenz kam man hier auf die Idee, der Wirtschaft passgenaue Manager anzubieten. Statt allgemeiner Wirtschaftswissenschaft werden diese explizite Wünsche einzelner Firmen bedienen können. Die Firmen, so die Idee, skizzieren ihre Bedarfe, auf die das Studium ausgerichtet wird – gegen Bezahlung.
Man verspricht sich satte Einnahmen, mangele es doch in der Wirtschaft an sehr gutem Personal. International und passgenau werden...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 250 Wörter (1775 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.