Werbung

»Fonsi« belohnt

Kabarettpreis

Im Münchner Lustspielhaus wurde am Montagabend der Bayerische Kabarettpreis verliehen. Hauptpreisträger ist der Autor und Kabarettist Christian Springer, der vor allem mit seiner Bühnenfigur des grantelnden »Fonsi« berühmt wurde. Die Jury lobte Springers kraftvolle Bühnenpräsenz und seinen engagierten Umgang mit Themen aus Politik und Gesellschaft.

Der Ehrenpreis geht an den Liedermacher Konstantin Wecker. Die Jury würdigt damit das gesellschaftliche Engagement des 66-Jährigen in den vergangenen Jahrzehnten. Weitere Preisträger sind der Musiker Andreas Rebers und der Kabarettist Max Uthoff. Als Laudatoren werden Monika Gruber, Urban Priol, Bruno Jonas und Luise Kinseher erwartet. dpa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!