Werbung

Rückläufige Zahl an Riester-Verträgen

Berlin (dpa/nd). Die Zahl der staatlich geförderten Riester-Rentenverträge zur privaten Altersvorsorge ist erstmals seit dem Start im Jahr 2001 zurückgegangen. Ende März gab es mit etwa 15,65 Millionen Verträgen rund 27 000 weniger als Ende 2012. Das geht aus Zahlen des Bundesarbeitsministeriums für das erste Quartal 2013 hervor. »Es ist eine gewisse Marktsättigung eingetreten«, bestätigte ein Sprecher des Arbeitsministeriums.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!