Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ein »Zukunftspakt« für die Lehre

Wissenschaftsrat: Bund und Länder müssen Hochschulen stärken

Berlin (dpa/nd). Der Wissenschaftsrat hat Bund und Länder aufgefordert, die Hochschulen verstärkt zu fördern und die »problematische Situation in der Lehre« zu verbessern. »Wir haben einen höheren Handlungsdruck im Hochschulsektor gesehen als bei der außeruniversitären Forschung«, sagte der Vorsitzende Prof. Wolfgang Marquardt zur Weiterentwicklung des deutschen Wissenschaftssystems am Montag in Berlin. Bund und Länder sollten möglichst schon im nächsten Jahr einen milliardenschweren »Zukunftspakt« für die nächsten zehn Jahre schließen, empfahl das Beratungsgremium von Bund und Ländern. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) begrüßte die Empfehlungen. »Damit werden die Hochschulen als Herzstück des Wissenschaftssystems gestärkt«, erklärte Wanka. Der Zukunftspakt soll die bestehenden Bund-L...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.