Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Reusen geplündert

Fischdiebstahl wird für Brandenburger Berufsfischer zu immer größerem Problem

Werder/Havel (dpa). Fischdiebstähle werden für brandenburgische Berufsfischer zu einem immer größeren Problem. In einer Umfrage des Landesfischereiverbandes bezifferten 30 von 150 Mitgliedsbetrieben ihren Schaden 2012 auf insgesamt knapp 112 000 Euro. Den Angaben zufolge plünderten Diebe in 234 Fällen Reusenanlagen oder ließen gleich die gefüllten Netze ganz mitgehen. »Der Schaden ist immens, wenn wir betrachten, dass wir nur ein Fünftel aller Mitgliedsbetriebe abgefragt haben«, sagte Verbandsgeschäftsführer Lars Dettmann am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. Ein Jahr zuvo...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.