Hunderte demonstrieren in Hamm gegen rechte Wahlkundgebung

Statt erwarteter 300 kamen 600: Mahnwachen, Führungen zur früheren Synagoge, Infos über Neonazis

Hamm (Agenturen/nd). Unter dem Motto »bunt macht stark!« haben in Hamm hunderte Menschen friedlich gegen eine Wahlkundgebung der Neonazi-Partei »Die Rechte« demonstriert. In der Innenstadt gab es Mahnwachen, eine Ausstellung informierte über »Die neue Generation Rechts«, und es wurden Führungen zur Geschichte der früheren jüdischen Synagoge angeboten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: