Werbung

Armeechef fordert freie Hand

Sisi ruft Ägypter zu Marsch gegen Terrorismus auf

Kairo (AFP/nd). Ägyptens Armeechef Abdel Fattah al-Sisi hat zu Demonstrationen gegen Terrorismus und Gewalt aufgerufen. »Nächsten Freitag müssen alle aufrechten Ägypter auf die Straße gehen, um mir das Mandat zu erteilen, dem Terrorismus und der Gewalt ein Ende zu bereiten«, sagte Sisi am Mittwoch in einer live im Staatsfernsehen übertragenen Ansprache. Die Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi zeigten sich unbeeindruckt von der Ankündigung. Diese werde die Unterstützer Mursis nicht davon abhalten, weiter zu protestieren, schrieb ein hochrangiger Vertreter der Muslimbruderschaft auf seiner Facebook-Seite.

Seit der Entmachtung des islamistischen Staatschefs durch das Militär Anfang Juli sind in Ägypten fast 200 Menschen bei gewaltsamen Zusammenstößen und Anschlägen getötet worden. Wenige Stunden vor Sisis TV-Auftritt wurde nach Angaben des Innenministeriums ein Rekrut bei einem Bombenanschlag auf ein Polizeirevier getötet. Militante Islamisten greifen fast täglich Sicherheitskräfte auf der Halbinsel Sinai an.

Er habe Mursi vor der Absetzung angesichts der Massenproteste gegen den damaligen Präsidenten aufgefordert, entweder zurückzutreten oder ein Referendum abzuhalten, sagte Sisi in der Ansprache weiter. Die Berater des Präsidenten hätten versucht, ihn einzuschüchtern, so der General. Er sei vor Gewalt durch bewaffnete Gruppen gewarnt worden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung