Werbung

MOSEKUNDS MONTAG

GEISTGEKÜHLT

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: 1 Min.

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

»Sehen Sie sich das an«, sagte Herr Mosekund und zog begeistert einen Besucher zum Kühlschrank, »ein intelligentes Haushaltgerät. Ich habe es letzte Woche erworben. Es ist gegen unbefugten Zugriff gesichert und lässt sich nur durch fehlerfreien Vortrag der siebenten Feuerbach-These öffnen. Hier«, Herr Mosekund zeigte auf eine Taste, »lässt sich der Nietzsche-Modus einschalten, dann kann man mit ihm auf Promotion-B-Niveau über den ›Zarathustra‹ disputieren. Und der Inhalt des Gemüsefachs wird mit der Stimme von Richard David Precht vorgetragen!« Der Besucher schaute in den Kühlschrank. »Das Gefrierabteil scheint mir etwas klein geraten«, wandte er ein, »und überhaupt wirkt er zu eng für eine gediegene Vorratshaltung.« - »Das«, rief Herr Mosekund empört, »ist wieder einmal typisch. So ein Gerät ist doch zunächst eine Idee, eine Vision, eine Herausforderung - aber Sie denken sogar bei einem Kühlschrank nur ans Essen!«

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!