Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Erlebnis Fußball in Gefahr

Weil Sky die Gebühren erhöht, könnten die Bildschirme in Kneipen bald schwarz bleiben

  • Von Stephan Fischer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Montagabend in einer Kneipe im Friedrichshain. 30 Fans des VfL Bochum haben sich getroffen, um das Zweitliga-Fußballspiel ihres Vereins gegen Dynamo Dresden zu schauen. Meist Menschen, die es aus beruflichen Gründen nach Berlin verschlagen hat, die hier aber nicht auf den lokalen Fußballverein verzichten wollen.

Müssen sie auch nicht. In Berlin hat sich in den letzten Jahren eine in Deutschland einzigartige Fußballkneipenkultur entwickelt: Egal, ob das Herz für den VfB Stuttgart, den SV Werder Bremen oder für die TSG Hoffenheim schlägt, in der Hauptstadt findet sich mit Sicherheit ein Lokal, in dem die Spiele des Lieblingsvereins »im Exil« unter Gleichgesinnten live gezeigt werden. Fast unzählbar sind daneben die Kneipen und Gaststätten, in denen jedes Wochenende die Spieltagskonferenz zu sehen ist. Doch mit Beginn der neuen Bundesligasaison könnten viele Bildschirme schwarz bleiben.

»Das soziale und kulturelle Erlebnis ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.