Susann Witt-Stahl 02.08.2013 / Bewegung

Neupack will Streikbrecher einstellen

Verpackungsfirma lässt Betriebsvereinbarung platzen

Das Hamburger Unternehmen Neupack will eine gerade ausgehandelte Betriebsvereinbarung nicht unterzeichnen. Die Gewerkschaft IG BCE kritisiert den plötzlichen Umschwung.

Das Vertragspaket war bereits fertig geschnürt. Dann machten die Eigentümer der Firma Neupack ihre Unterschriften für eine Betriebsvereinbarung von der Zustimmung des Betriebsrates abhängig, 57 Leiharbeiter dauerhaft einzustellen, die seit Beginn des mittlerweile beendeten Arbeitskampfs als Streikbrecher eingesetzt waren und nun weiterbeschäftigt werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: