Minister Backhaus fällt nach Unfall aus

Schwerin (dpa/nd). Die Verletzungen, die sich Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Sonntag bei einem Fahrradunfall zugezogen hat, sind offenbar schwerwiegender als zunächst angenommen. Nach einem neuerlichen Arztbesuch am Montagabend sagte der Minister alle Termine für diese Woche ab. Er sei bis Sonntag krankgeschrieben, teilte eine Ministeriumssprecherin am Dienstag mit. Backhaus war bei einem Radausflug mit Familie in Elmenhorst bei Rostock von einem Auto angefahren worden. Seither leide er an starken Schmerzen im Knie, hieß es.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung