Werbung

Verhandlungen über Krise in Ägypten

Kairo (dpa/nd). Die diplomatischen Bemühungen um eine Beilegung der politischen Krise in Ägypten gehen weiter. US-Vizeaußenminister William Burns, der zwischen den verfeindeten politischen Lagern vermittelt, bleibe zunächst »unbefristet« im Lande, berichteten ägyptische Medien am Dienstag. Burns bemüht sich um Entschärfung der Lage, die nach Entmachtung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär eskaliert war.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen