Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die obskure Republik Lokot

Kontinuitätslinien von den Nazikollaborateuren zu den Rechtsextremisten heute

  • Von Karl-Heinz Gräfe
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Das im Titel avisierte Thema »Rechte in der Rada«, also im ukrainischen Parlament, macht nur ein Viertel der Publikation aus. Helmut Wagner gibt darüber hinaus einen fundierten historischen Überblick über die Kollaboration dereinst mit Nazideutschland - und dies nicht nur in der Ukraine, sondern auch in anderen von der deutschen Wehrmacht besetzten Gebieten der UdSSR sowie in Frankreich, den Benelux-Staaten, Skandinavien und diversen osteuropäischen Ländern. Er belegt die Mitverantwortung der »nationalen« Kollaborationsregime an der deutsch-faschistischen Unterwerfung und Ausplünderung Europas sowie am Massenmord an Juden, Russen, Polen, Serben, Ukrainern und Belorussen.

Wagner meint, dass dieses dunkle Kapitel europäischer Geschichte bis heute nicht umfassend und vollständig aufgearbeitet worden ist. Zu Recht beklagt er, dass nur einige namhafte Kollaborateure gerichtlich zur Verantwortung gezogen worden sind, wie etwa der un...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.