Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

DB entschuldigt sich für Mainzer Chaos

Mainz (dpa/nd). Die Deutsche Bahn hat für die Zugausfälle am Mainzer Hauptbahnhof um Entschuldigung gebeten. »Für die derzeitigen Einschränkungen möchte ich mich entschuldigen«, antwortete ein Mitarbeiter am Mittwoch im Sozialnetz Facebook auf Beschwerden einer Nutzerin. Die Situation sei »wahrlich nicht schön«. Noch bis Sonntag soll der Verkehr am Hauptbahnhof nachts stark eingeschränkt sein - seit dem Wochenende ist der Bahnhof für Fernzüge in der Nacht abgekoppelt. Die Bahn begründete die Probleme mit einem hohen Krankenstand während der Urlaubszeit, das Stellwerk könne nicht ausreichend besetzt werden. Dazu kamen am Dienstag Probleme wegen des Unwetters.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln