Multifunktionsarena Erfurt später fertig

Erfurt (dpa/nd). Die neue Multifunktionsarena in Thüringens Hauptstadt Erfurt wird nach Angaben von Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) voraussichtlich erst 2016 fertig. Das ist ein Jahr später als bisher geplant. Bausewein begründete die Verzögerung am Donnerstag unter anderem mit Verzögerungen bei der europaweiten Ausschreibung des Großprojekts, aber auch mit einer stärkeren Beteiligung des Stadtrats an den notwendigen Entscheidungen. Qualität müsse vor Schnelligkeit gehen, sagte er. »Hauptsache wir haben keine Mehrkosten.« In das Projekt sollen etwa 35 Millionen Euro fließen. Davon kommen 29,3 Millionen vom Land, das dafür auch EU-Gelder nutzt. Der Bau der Arena ist umstritten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung