Swiss Re verdient mehr als erwartet

Zürich (dpa/nd). Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re ist trotz der teuren Flutkatastrophen in Europa und Kanada überraschend gut durchs zweite Quartal gekommen. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 786 Millionen US-Dollar (591 Millionen Euro), gut neunmal so viel wie ein Jahr zuvor, wie der Konkurrent der Munich Re am Donnerstag mitteilte. Damals hatte allerdings der verlustreiche Verkauf einer US-Sparte aufs Ergebnis gedrückt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung