Schweden: Polizist nicht belangt

Stockholm (dpa/nd). Nach den schweren Krawallen in Schweden hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch das Ermittlungsverfahren gegen einen Polizisten wegen Totschlags eingestellt. Der Mann hatte im Mai im Stockholmer Vorort Husby einen 69 Jahre alten Einwanderer erschossen. Anwohner hatten einen rassistischen Hintergrund vermutet und sich tagelang Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Die Staatsanwaltschaft stellte Notwehr fest.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung