Werbung

Endlager-Kommission erst nach der Wahl

Berlin (dpa/nd). Die 33-köpfige Kommission zur Vorbereitung der bundesweiten Suche nach einem Atommüll-Endlager soll endgültig erst nach der Bundestagswahl bestimmt werden. Das verlautete am Montag aus Länder- und Fraktionskreisen. Ein Grund ist, dass die Vertreter der Fraktionen nach der Zusammensetzung des neuen Bundestags bestimmt werden sollen. Zudem gibt es noch Unstimmigkeiten bei der Besetzung der Vertreter aus der Wissenschaft und der Umweltverbände.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!