Werbung

Ermittlungen gegen Ex-Wachmänner

Berlin (epd/nd). Mehrere deutsche Staatsanwaltschaften ermitteln einem Zeitungsbericht zufolge gegen mehr als 40 ehemalige Auschwitz-Wachmänner wegen Beihilfe zum Mord. Die Zentrale Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen habe ihre Vorermittlungen gegen Dutzende frühere Wachmänner des Vernichtungslagers Auschwitz abgeschlossen, berichtet die »tageszeitung« (taz). Die Fälle sollen ab September an die jeweils zuständigen Staatsanwaltschaften übergeben werden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!