Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auch ohne Parteifahne zum Sieg

Die CDU ruft sich zum Gewinner der Wahl aus

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Küken werden im Herbst gezählt, heißt es, doch die brandenburgische CDU zieht es vor, dies schon im Sommer zu tun. Einen Monat vor der Wahl präsentierte der Landesverband gestern Ergebnisse einer Umfrage, die er selbst in Auftrag gegeben hatte.

Nach Befragung von 1006 Brandenburgern erklärte sich die CDU schon mal zum Sieger der Bundestagswahl am 22. September und prophezeite der LINKEN einen »erdrutschartigen Abgang«. Nach Aussage von Spitzenkandidat Michael Stübgen wird die CDU die Bundestagswahl in Brandenburg »voraussichtlich gewinnen«.

Die Umfrage verheißt der CDU 33 Prozent, der SPD 30 Prozent, den LINKEN 19 Prozent, den Grünen neun Prozent und der FDP vier Prozent. Damit hätte die CDU die LINKE von Platz eins verdrängt, denn bei der Bundestagswahl 2009 hatte die LINKE in Brandenburg noch mit 28,5 Prozent die Nase vorn gehabt. Würde der Bundeskanzler direkt vom Volk gewählt, dann würden sich 50 Prozent der Bran...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.