Vernachlässigte Kinder aufgefunden

(dpa). Die Polizei ist am Dienstagabend auf zwei Fälle von Kindesvernachlässigung aufmerksam geworden. Im Bezirk Spandau fanden Polizisten drei Kinder im Alter von drei bis neun Jahren in einer völlig vermüllten Wohnung vor, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Anwohner hatten Rettungskräfte alarmiert, weil zwei der Kleinen unbeaufsichtigt im achten Stock am offenen Fenster saßen. Die Kinder kamen in die Obhut des Jugendamtes. In der Nacht zum Mittwoch alarmierten Passanten die Polizei in Lichtenberg, weil ihnen eine torkelnde Frau mit einem Jungen im Arm aufgefallen war. Der Fünfjährige und seine zehn Jahre alte Schwester, die sich zu dem Zeitpunkt allein in der Wohnung befand, wurden von den herbeigerufenen Beamten zu einer Verwandten gebracht. Die Frau musste in Polizeigewahrsam zur Blutentnahme.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung