Kau dich schlank?

  • Von Iris Rapoport, Berlin und Boston
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Zeichnung: Chow Ming

»Kaugummi mit Carnitin, kau dich schlank!« - lockte unlängst eine Werbung in der Apotheke. Fein, dachte ich, so einfach ist das also.

Doch was ist eigentlich Carnitin? »Carne« heißt auf Latein Fleisch. Carnitin ist ein kleines organisches Molekül, das in unseren Zellen Fettsäuren bindet und sie in die »Zell-Kraftwerke«, die Mitochondrien, transportiert. Nur dort befinden sich die Enzyme, die Fettsäuren abbauen und dadurch Energie gewinnen können. Der Transport von Fettsäuren in die Mitochondrien ist streng reguliert. Carnitin sitzt dabei an entscheidender Stelle. Es wirkt wie ein Ventil, das durch Öffnen und Schließen die Fettsäurenutzung begrenzen kann.

Also stimmt die Werbung? Leider erzählt sie nur die halbe Wahrheit. Die ganze ist, dass nur der geringste Teil unserer Fettsäuren darauf »wartet«, in ein Mitochondrium transportiert zu werden. Das ist nur in Organen wie Muskeln oder Leber der Fall. Im Fettgewebe jedoch, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.