Stephan Fischer 02.09.2013 / Sport

Absage an die Zukunft

Folge 7 der nd-Serie »Ostkurve«: Der Niedergang der Leipziger Traditionsvereine Chemie und Lok

Die Leipziger Traditionsvereine Chemie und Lokomotive machen nur noch abseits des Fußballs von sich reden, zuletzt durch eine Spielabsage in der siebten Liga. Die seit jeher bestehende heftige Rivalität wird in letzten Jahren durch politische Gegnerschaft befeuert.

Bezirksliga Nord in Sachsen, siebthöchste Spielklasse. 100 Zuschauer im Schnitt, mehr interessieren sich nicht dafür, wie der SSV Stötteritz oder Frisch Auf Wurzen spielen. Doch ein Spiel der Liga, das gestern gar nicht stattfand, verdeutlicht den tiefen Fall des Leipziger Fußballs seit 1990.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: