Tausende Gewerkschafter demonstrieren für Politikwechsel

Allein 13.000 in Hannover / Aktionen auch in Berlin, Frankfurt am Main, Mannheim und München / Konzernlobby gegen »Rolle rückwärts«

Berlin (Agenturen/nd). Weit mehr als Zehntausend Gewerkschafter sind zwei Wochen vor der Bundestagswahl in verschiedenen Städten für einen Politikwechsel auf die Straße gegangen. Der Gewerkschaftsbund DGB hatte mit seinen acht Mitgliedsgewerkschaften unter dem Motto »Gute Arbeit, sichere Rente, soziales Europa, aktiver Staat«

Allein in Hannover kamen rund 13.000 Menschen zu zwei Protestzügen durch die Innenstadt. Auch in Frankfurt am Main, Mannheim, München und weiteren Städten gab es Demonstrationen für eine Politik, die die Arbeitnehmerinteressen stärker berücksichtigen sollte, als es bislang unter der schwarz-gelben Regierung der Fall sei. »Unser Land braucht eine gerechtere P...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 370 Wörter (2666 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.