Der Krisenstab

Stoppt die Kriegspläne!

Sahra Wagenknecht über den drohenden Militärschlag gegen die syrische Regierung

Die Bilder der mutmaßlichen Giftgas-Attacke in der syrischen Region Ghuta - insbesondere die toten Kinder - sind unerträglich: Die Schuldigen gehören vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Die UNO-Inspektoren müssen ihre Arbeit machen. Sie sollen klären, ob Giftgas eingesetzt wurde. Die Urheber des Verbrechens können sie jedoch nicht ermitteln. Es wäre Aufgabe des UN-Sicherheitsrates, Klage in Den Haag zu erheben, um entsprechende Untersuchungen einzuleiten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: