Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Arbeitsgruppe BER kostet 764 000 Euro

Potsdam (dpa/nd). Der Hauptstadtflughafen verschlingt schon vor seiner Eröffnung hohe Summen auch in der Brandenburger Regierung. Die Flughafen-Arbeitsgruppe in der Potsdamer Staatskanzlei wird den Steuerzahler in diesem Jahr mindestens 764 000 Euro kosten. Das geht aus einer Antwort von Staatskanzlei-Chef Albrecht Gerber auf eine parlamentarische Anfrage des CDU-Abgeordneten Ludwig Burkardt hervor. Doch wie der Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Christian Görke, sagte, handelt es sich bei diesen Geldern nicht um extra Finanzen. »Das sind keine zusätzlichen Kosten.«

Der Gruppe unter Leitung von Staatssekretär Rainer Bretschneider gehörten auch Mitarbeiter verschieden...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.