Das Zeugnis der Äbtissin Pelageja

Tote Kinder waren auf Rebellengebiet

  • Von Irina Wolkowa, Moskau
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Bericht der Chemiewaffenexperten, die zu der Giftgas-Attacke am 21. August bei Damaskus ermittelten und der von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Montag im Weltsicherheitsrat vorgestellt wurde, enthält lediglich Fakten, keine Wertungen und Schuldzuweisungen. Dennoch sind sich Russland und die USA darüber einig, dass der Report sehr wohl indirekte Hinweise auf die Schuldigen liefert. Beide interpretieren diese jedoch als Bestätigung ihrer jeweiligen eigenen Version: Washington macht das Assad-Regime für das Verbrechen verantwortlich, Moskau die Rebellen.

Das, so Außenminister Sergej Lawrow in einem Exklusiv-Interview für den Sender Rossija, würden auch Aussagen unabhängiger Beobachter bestätigen. Diese kamen dort am Sonntag in...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.