Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Bedingungen des Erinnerns

Otto Doy Kulka geehrt

Der israelische Historiker und Holocaust-Überlebende Otto Dov Kulka wird in diesem Jahr mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. Er erhält den Preis für sein Buch »Landschaften der Metropole des Todes«, wie der Landesverband Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Donnerstag in München mitteilte. Kulka wurde 1933 in der Tschechoslowakei geboren und überlebte als Kind das Konzentrationslager Auschwitz.

Sein Leben lang habe er sich wissenschaftlich mit der Geschichte des jüdischen Volkes befasst, ohne sein eigenes Schicksal zum Thema zu machen. In den »Landschaften der Metropole des Todes« breche Kulka erstmals mit dieser strikten Trennung. »Damit reicht sein Werk über die historischen Fakten hinaus und regt ein Nachdenken über die Bedingungen des Erinnerns an«, hieß es in der Begründung. Die Preisverleihung findet am 18. November in der Ludwig-Maximilians-Universität München statt. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln