Werbung

China eröffnete neue Freihandelszone

Peking (dpa/nd). Die chinesische Regierung hat am Sonntag in Shanghai die mit Spannung erwartete neue Freihandelszone eröffnet. Das meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. In dem Stadtteil der Hafenmetropole soll künftig erstmals mit der freien Konvertierbarkeit der chinesischen Währung experimentiert werden. Experten sprachen von einem Meilenstein auf dem Weg zur Liberalisierung des Yuan. Trotz der Eröffnung waren konkrete Richtlinien für die Freihandelszone zunächst nicht bekannt. Laut Medienberichten könnte es noch Monate dauern, bis Investoren die genauen Regeln erfahren.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!