Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Erneut Abzocker

Zweifelhafte Gewinnmitteilungen landen derzeit in vielen Briefkästen. In einem Schreiben der Rechtsanwälte Reuter & Koch aus Hamburg wird mitgeteilt, bei einer jährlichen Verlosung der Versand- und Verlagshäuser den Hauptpreis und damit 65 000 Euro erzielt zu haben. Um die Gewinnübergabe zu vereinbaren, wird man aufgefordert, sich unter einer Hamburger Telefonnummer mit den Anwälten in Verbindung zu setzen.

Dahinter verbirgt sich die Absicht, die vermeintlichen Gewinner zunächst zu einer Vorauszahlung zu bewegen, so die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt. Um einen bestätigten Geldübergabetermin zu erhalten, muss man fünf Prozent der Gewinnsumme sofort auf ein Postbankkonto bar einzahlen. Diese Vorauszahlung diene der schnelleren Abwicklung und habe zudem steuerliche Vorteile.

Die Verbraucherzentrale warnt: Auf keinen Fall Geld überwiesen. Hier handelt es sich um eine Betrugsmasche. Eine Gewinnübergabe wird erfahrungsgemäß nicht stattfinden. Weder ein Rechtsanwaltsbüro Reuter & Koch existiert in Hamburg noch gibt es die genannten Notare unter der Hamburger Adresse. Eine Anzeige sollte erstatten, wer auf die Betrügermasche hereingefallen ist und Geld gezahlt hat.

Rat gibt es am Verbrauchertelefon (0900) 1775 770 (1 Euro/Min. im deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend) von montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln