Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Es gibt heute mehr Raum für andere Entwicklungswege

Jeremy Cronin über verlorene Schlachten der Linken Südafrikas und die neuen Möglichkeiten alternativer Entwicklung in seinem Land

nd: Was bedeutet es heute in Südafrika, Kommunist zu sein?
Jeremy Cronin: Was Kommunismus oder Sozialismus bedeutet, ist meines Erachtens vom spezifischen Kontext abhängig. In den 90er Jahren war die Situation in Südafrika ganz anders als etwa in Deutschland. Damals kamen wir Kommunisten in Südafrika an die Macht und wir genossen bei den Menschen höchstes Ansehen für unseren Einsatz im Kampf gegen die Apartheid, bei dem viele unserer Genossen ihr Leben gaben, einige viele Jahre im Gefängnis verbrachten oder ins Exil gehen mussten. Die Situation in Südafrika Anfang der 90er Jahre ähnelte sehr der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa, als in Griechenland, Italien oder Frankreich viele Kommunisten gegen Nazi-Deutschland gekämpft hatten und damit zu Helden des Widerstands wurden. Anfang der 90er Jahre war denn auch unser Generalsekretär Chris Hani nach Nelson Mandela der beliebteste Politiker des Landes.

Doch denken Sie nic...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.