Seehofer stellt sich der Wiederwahl

Kabinettsbesetzung noch nicht endgültig geklärt

Wie das neue bayerische Kabinett aussehen wird, ist noch unklar. Die Freien Wähler gaben unterdessen SPD und Grünen Mitschuld an ihrer Wahlschlappe.

München/Greding (dpa/nd). Gut drei Wochen nach der Landtagswahl bekommt Bayern in dieser Woche eine neue Regierung: Am Dienstag will sich Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) im Landtag der Wiederwahl stellen. Und bereits zwei Tage später, am Donnerstag, soll das neue Kabinett vereidigt werden. Welcher CSU-Politiker welchen Posten übernimmt und wie die Ministerien künftig zugeschnitten werden, will Seehofer aber erst nach seiner Wiederwahl bekanntgeben.

Konstituierende Sitzung

Bereits an diesem Montag tritt erstmals der neu gewählte Landtag zusammen. In der konstituierenden Sitzung wird das Landtagspräsidium neu gewählt. Nach den Vorschlägen der einzelnen Fraktionen soll Landtagspräsidentin Barbara Stamm ebenso bestätigt werden wie Reinhold Bockl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 357 Wörter (2502 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.