Kalt ist der Mond über Dessau

Bellinis »Norma«

  • Von Roberto Becker
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Zu Verdis Wegbereitern gehört Vincenzo Bellini (1801-1835). Mit ihm verbindet sich der Begriff des Belcanto - eine Art von Oper, bei der das, was immer gilt, zum Namen wird: das schöne Singen. Das Meiste ist in der Versenkung verschwunden, taucht nur noch als Ausgrabungs- und Sänger(innen)-Schmuckstück auf. Wenn die Oper einen Hit hat, hilft das natürlich. So wie, dank Maria Callas, das »Casta Diva«, das Gebet der Priesterin Norma an die »keusche Göttin«.

Allerdings ist der in vielen Aufnahmen dokumentierte Einsatz der Jahrhundertsängerin für Bellini auch eine Bürde für jede Sängerin, die sich heute darauf einlässt. Angelina Ruzzafante schlägt sich in Dessau dabei mehr als nur achtbar. Sie brilliert vor allem mit ihrer betörenden Höhe. Hinreißend ist ebenfalls ihre Mezzo-Konkurrentin um die Liebe zum Te...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 421 Wörter (2669 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.