Werbung

Papst verabschiedete Kardinal Bertone

Rom. Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone (78) ist am Dienstag aus seinem Amt geschieden. Papst Franziskus würdigte bei der Begegnung mit Führungskräften des Staatssekretariats dessen »Geist des Gehorsams« sowie seinen »Unternehmungsgeist und Einfallsreichtum«. Unter Anspielung auf scharfe Kritik am zweitwichtigsten Mann im Vatikan nach dem Papst bescheinigte Franziskus Bertone, Schwierigkeiten mit Mut und Geduld begegnet zu sein. Bertones Nachfolger, Erzbischof Pietro Parolin (58), blieb der Amtsübergabe wegen eines chirurgischen Eingriffs fern. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!