Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Dritter Tag ohne Wasser

Auch am Mittwoch sind mehrere geschwächte Flüchtlinge vom Brandenburger Tor in Krankenhäuser gekommen. Der Zustand von vier Asylbewerbern verschlechterte sich am Mittwochmorgen so sehr, dass Sanitäter sie ins Krankenhaus brachten, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Im Verlauf des Tages mussten zwei weitere Aktivisten vorübergehend ins Krankenhaus gebracht werden. Einige seien wegen Kälte und Nässe auch unterkühlt gewesen. Die Flüchtlinge befinden sich auf dem Platz seit rund einer Woche im Hungerstreik. Am Mon...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.