Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Linke kündigt »Opposition der Einladung« an

Anspruch auf Führungsrolle gegen Große Koalition erneuert / Partei sieht sich aber auch selbst »vor hohen Herausforderungen«

Berlin. Die Linkspartei hat den Anspruch erneuert, im Falle einer Großen Koalition »die Opposition im Bundestag politisch zu führen«. Damit weist die Partei auch Versuche der Grünen zurück, sich in die erste Oppositionsreihe zu stellen. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, hatte in einem Interview mit der »Berliner Zeitung« erklärt, wer »tatsächlich Oppositionsführer ist, hängt nicht davon ab, wer am lautesten schreit oder wie ein Klabautermann durchs Plenum hüpft«.

Dies war von anderen Medien als Anspruch der Grünen interpretiert worden, »die Führung der Opposition« zu übernehmen. Die Linken-Abgeordnete Se...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.