Amnesty: Deutschland unterstützte US-Drohnenangriffe

Organisation spricht von Kriegsverbrechen / Bericht beruft sich auf Geheimdienstoffiziere

Berlin. Mit ihren Drohnenangriffen in Pakistan haben die USA nach Ansicht von Amnesty International mehrfach das Völkerrecht gebrochen und möglicherweise sogar Kriegsverbrechen begangen. Deutschland hat nach Informationen der Organisation die US-Drohnenangriffe in Pakistan mit Geheimdienstinformationen unterstützt. Amnesty teilte dies unter Berufung auf pensionierte pakistanische Geheimdienstoffiziere mit.

Nach diesen Aussagen aus diesem und dem vergangenen Jahr »haben die Geheimdienste in Deutschland und anderen europäischen Staaten mit den USA und deren Drohnenprogramm in Pakistan zusammengearbeitet«. Deutschland habe dem US-Geheimdienst CIA sogar Daten wie Han...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.